Legal High sein! -Ist es Möglch?

 

Nun ob das möglich ist, erfahrt ihr hier. Doch reden wir zuerst über Cannabis alternativen!

1.) Nach meine Recherchen habe ich folgendes entdeckt. Nun was genau ist eine Cannabis alternative und wie funktioniert es? Es ist eine gleichwirksame bzw. meist noch viel stärker wirkende Räuchermischungen als Gras Ersatz. Diese alternativen zur Cannabis sind Kräutermischungen die synthetische Cannabinoide genau so fein, wie Cannabis aus dem Amsterdam Coffeshops. Das beste daran? In einer Drogentest ist es nicht nachweisbar.

2.) Die zweite alternative ist meiner Meinung nach eher ekelhaft aber anscheinend sehr wirksam. Dieser variante ist fast kostenlos, und den entscheidenden zutat kriegt man überall. Schon gespannt was es ist? Schmand. Ja Schmand, das Rauchen von Schmand aus der Bong (bzw. das Zusammensammeln von Joint-Resten und Stummeln) Es soll anscheinend tatsächlich sehr wirksam sein (etwa um Einschlafen zu können oder den Entzug zu überstehen – eben für Notsituationen gedacht) Um ehrlich zu sein, kann ich mir nicht vorstellen was das für ein Notfallsituation sein sollte, aber es gibt sie.

Cannabis Alternative – Ist es Legal oder Illegal?

Ich habe mich gefragt, ob Cannabis alternativen überhaupt Legal sind, wenn man sie in Drogentest nicht nachweisen kann aber es genauso effektiv ist, wie echtes Cannabis. Tatsächlich ist es in einschlägigen Shops als „Legal Highs“ bezeichnet. Früher konnte man sie wirklich Problemlos kaufen und Konsumieren, doch die Medien haben die Menschen darauf aufmerksam gemacht und somit haben die Politiker auch ihren Schachzug gespielt.  Das Cannabis alternative wurde Illegal, doch das war nicht genug um die Kiffern davon fern zu halten. Es stellte sich jedoch heraus, das viele das Potenzial von Research Chemicals unterschätzten. Wegen den Cannabisverbot ist die nachfrage für Alternativen riesengroß. Wenn die Staat eine Alternative verboten hatte, tauchten mindestens 3 neue Sorten auf. Das wurde zu einen unendlichen Kreislauf bis schließlich in 2016 man eine „Lösung“ fand.

Wie wir es alle wissen, steht unsere Nachbarland, der Niederlande zu diesen gesetzten bisschen anders. Wegen den Wirtschaftsliberalität der Europäischen Union existieren keine nennenswerten Zollkontrollen mehr. Das bedeutet, dass sämtlicher Warenverkehr ohne Begutachtung von Polizei und Zoll zwischenstaatlich möglich wird. Also kann man sich das geliebte, alternativ Ersatz Weed kaufen.  Im Falle der Cannabis Alternative namens „Räuchermischung“ soll man sogar eine Stufe sicherer sein. Warum? -fragt ihr euch jetzt bestimmt. Bestimmte Shops versenden ihre Wahren sehr klug und unauffällig über diverse Kanäle. Polizeidrogenhunde sind nicht in der Lage, die Inhaltsstoffe bestellter Cannabis Alternativen herauszuriechen.

Um das ganze zusammen zu fassen. Cannabis Alternativen sind genauso Illegal wie richtiger Cannabis, doch man kann Wege finden um das gewünschte Rausch zu bekommen.

Genauso wie Cannabis Vor- und Nachteile mit sich bringt, so bringen die Alternativen das auch mit sich. Anders als bei Cannabis gibt es jedoch keine Langzeitforschungen. Da die Alternativen genauso wie Weed wirken, oft sogar stärker, kann man nicht ausschließen das die Alternativen stärkere Schäden mit sich bringen.

Legal high sein geht in Deutschland  noch lange nicht. Erst vor kurzen ist es legalisiert, Weed aus medizinischer Gründen aufzuschreiben,  und da hatten schon sehr viele negativen Kritik. Ob Deutschland auch mal Legal High sein, werden wir wohl in der Zukunft erfahren.